Das Sammelbecher-System verständlich erklärt

Der BRN2018-Sammelbecher ist kein Pfandbecher. Ein einheitliches Pfandsystem ist bei der Menge an Einzelveranstaltern bei den momentanen Bedingungen schwer umzusetzen. Unser Sammelbecher ist ein erster Versuch, dem Müll entgegenzuwirken.

Wie läuft es nun ab:
Ihr als Besucher könnt an gekennzeichneten Ständen den BRN2018-Sammelbecher erwerben. Dieser ist damit euer Eigen und ihr könnt ihn nicht wieder zurückgeben. An einigen Getränkeständen quer über das gesamte Festgebiet werden euch die Becher zu besonderen Konditionen neu befüllt. Ihr habt also einen schönen Becher und bekommt dafür noch eine kleine Belohnung. In unserem Büro auf der Louisenstraße 32 könnt ihr euch entweder einen kleinen Karabinerhaken an den Becher machen oder mit uns zusammen ein Makramee-Netz knüpfen. So habt ihr gleich eine coole Möglichkeit, den Becher übers Festgelände zu transportieren.

Ihr als Veranstalter seid herzlich dazu eingeladen, euch an diesem System zu beteiligen. Die Becher könnt ihr bei uns im BRN-Büro erwerben. Der Sammelbecher wird während der BRN zu einem einheitlichen Preis weiterverkauft. Die Differenz soll als Ausgleich für euch dienen, wenn ihr den Besuchern mit Bechern beim Getränkekauf einen Preisnachlass gewährt oder ihnen mehr in den Becher füllt, als in eure normalen Becher.

Ihr erhaltet von uns ein kleines Plakat, welches ihr an euren Ständen befestigen könnt. So wissen die Besucher gleich, dass sie bei euch den Becher erwerben und zu Sonderkonditionen befüllen lassen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.