Wer macht eigentlich die BRN?

Aufgrund der vielen Fragen in den letzten Tagen, hier eine Antwort. Wer ist denn der ominöse Macher/die Macherin der BRN? Wer ist für einen Ausfall verantwortlich?

Die Macher*innen der BRN sind Neustädter*innen, sind wir. Bis 2001 in verschiedenen Veranstalterformen organisiert, seit 2002 als Einzelveranstalter*innen-Gemeinschaft. Das ist möglich geworden, da sich seinerzeit nach Randalen während der BRN 2001 kein Gesamtveranstalter für die BRN 2002 fand und die Stadtverwaltung kurzfristig denen, die trotzdem etwas machen wollten, die Möglichkeit einer Anmeldung per Sondernutzungssatzung einräumte.

Dabei ist es bis heute geblieben und bildet damit sozusagen den Rahmen der Bunten Republik Neustadt. In der Regel erscheint im Amtsblatt der Stadt Dresden im Dezember des Vorjahres die Information (Ausschreibung), dass die BRN … (traditionell am dritten Juniwochenende) stattfindet und welche Regelungen zur Erlaubnispraxis getroffen werden. In den letzten Jahren hatte sich die Antragsstellung dann auf Sammelveranstalter (Inseln) und Einzelveranstalter aufgeteilt, die sich jeweils bis Anfang Februar (Inseln) bzw. Anfang März (Einzelveranstalter*innen) um eine Sondernutzung im öffentlichen Raum bewerben konnten. Anträge können übrigens nur von Neustädter*innen (Anwohner*innen, Kulturschaffende, Verein, Initiativen und Gewerbetreibende) gestellt werden.

Dezember 2021 erfolgte keine Ausschreibung. Zu diesem Zeitpunkt war doch auch gar nicht einzuschätzen, wie sich Corona entwickeln würde. Bis Februar – ihr erinnert euch, es war Lockdown – hätten sich die Inseln zusammenfinden sollen und ein Programm entwickeln. Den Zeitraum Februar/März bis Anfang Juni benötigt die Verwaltung, um die Anträge mit den verschiedenen Behörden abzustimmen und die vielfältigen Belange zu klären (z.B. Ausschankgenehmigung, Sicherheitsfragen, Standgrößen und -abstände).

Klingt unsexy und verregelt, so gar nicht nach BRN-Anarchie? Ist es vielleicht auch, aber es ermöglicht auch viel. Nämlich, dass wir als Neustädter*innen alle BRN-Veranstalter*innen sein können. Damit ist die Frage, wer die BRN macht, hoffentlich erklärt. Ansonsten bitte im Kommentar nachfragen.

Zur Geschichte der BRN gibt es mehr bei Anton Launer im Neustadt-Geflüster: https://www.neustadt-ticker.de/brn

Beitragsbild: BRN 2010 (Foto: Peter Rosenkranz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.