Insel 2: Alausebim

Die nächste Insel, die ihr bei einem BRN-Rundgang betreten könnt, befindet sich im Bereich der Alaunstraße (Jordanstraße bis Bischofsweg) sowie der Sebnitzer Straße (Alaunstraße bis Görlitzer Straße). Durch mächtige Pforten betretet ihr eine Insel voller Fabelwesen, Magie und außergewöhnlicher Kunst. Das Ziel der Insel ist es, wieder mehr Kultur in die Bunte Republik Neustadt zu bringen.

Auf der Insel gibt es drei Bühnen, die euch allerhand Musik um die Ohren wedeln. Vor dem Geschäft „Lady Yule“ findet ihr die Roswipokus-Bühne. Hier wird es tagsüber Livemusik geben, die den Bereich Rock und Swing abdeckt. Zur späteren Stunde spielen Djs, die mit swingiger Musik das Tanzbein lockern. Zwischen Frank´s Bar und der Boys Bar wird es traditionell wieder die Partybühne geben, auf der regionale Profi-Djs, aber auch Newcomer ihr Bestes geben. In diesem Jahr trägt die Bühne den klangvollen Namen „Alaukadabra“. Auf der Sebnitzer Straße wird es eine Liedermacherbühne mit den Namen „Sebalabim“ geben.

Eine Gruppe von Künstlern um Thomas Schreiter organisiert die künstlerische Ausgestaltung der Insel mit Skulpturen, Installationen und Figuren. Dieses wunderbare, aber ehrgeizige Projekt könnt ihr ganz fix unter https://www.99funken.de/kunst-u-kultur-auf-der-brn-2018 unterstützen und somit etwas Großes zur BRN ermöglichen.

2 Gedanken zu „Insel 2: Alausebim“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.